Welttag für humanitäre Hilfe 2022

Zum 19. August möchten wir auf den heutigen Welttag für humanitäre Hilfe aufmerksam machen. Jeder Mensch hat das Recht auf humanitäre Unterstützung und damit diese gewährleistet werden kann, sind einige Voraussetzungen vonnöten und selbst dann kann in Ausnahmesituationen nicht für jeden Menschen rechtzeitig die nötige Hilfe geboten werden, die eigentlich benötigt wird.

Worldday humanitarian Aid 2022
humanitäre hilfe

Wir möchten zum heutigen Anlass, auf Themen rund um die humanitäre Hilfe, aufmerksam machen.

Das diesjährige Motto lautet: „It Takes A Village“ zu Deutsch: „Es benötigt ein Dorf“, um Menschen in Not, lebensrettende Unterstützung bieten zu können. Zu jeder Stunden, an jedem Ort bedarf es Leute, die sich der humanitären Hilfe annehmen und dadurch Leben retten.

Dabei ist jede Art von Hilfe wichtig, sei es zur Bergung und Erstversorgung vor Ort, der Organisation/ Planung, Logistik, Beratung, dem Sammeln von Spenden, oder zur Bereitstellung der Wasserversorgung und noch vielem Mehr.

Wieso kann nicht jeder humanitäre Hilfe bekommen?

Nicht jede Person, kann an jedem Ort, adäquate humanitäre Unterstützung bekommen, dies liegt an mehreren Faktoren.

Sei es aus Gründen des Personalmangels, fehlender Qualifikationen oder einfach, weil sehr viele Menschen in einer Region gleichzeitig auf Unterstützung angewiesen sind.
All diese Faktoren spielen eine große Rolle und können den Fortschritt in den betroffenen Regionen stark mindern oder gar komplett aufhalten.

Gefahr für humanitäre Helferinnen und Helfer

Ein weiterer Grund für eine stockende oder gar komplett fehlende Hilfe in humanitären Notsituationen, bildet das Sicherheitsrisiko für Hilfskräfte.

Alleine im Jahr 2021 waren 461 Einsatzkräfte bei 268 schweren Angriffen, im Rahmen der Arbeit für humanitäre Hilfe, Ziel von Gewalttaten. Dabei wurden 117 von Ihnen entführt, 203 ernsthaft Verwundet und 141 getötet. Das ist die höchste Zahl von Opfern humanitärer Helferinnen und Helfer seit dem Jahr 2013.

Solche ernsthaften Vorfälle haben extreme Auswirkungen auf die Möglichkeit zur Hilfe in bestimmten Regionen und erschweren die Arbeit für helfende Menschen extrem und verhindern ebenfalls, dass mehr Menschen sich für die Unterstützung von Menschen in eben solchen Notsituationen bereit erklären.

Welttag für humanitäre Hilfe 2022
Grafik: worldhumanitarianday.org

Zu welchem Zweck dient der Welttag?

Zum einen muss Aufklärung zu den hohen Hürden für eine stabile humanitäre Unterstützung durchgeführt werden. Insbesondere zu den Gefahren, welchen sich Menschen in Krisengebieten aussetzen, um anderen zu helfen und zum Anderen, dass ein hoher Bedarf an helfenden Kräften besteht und ohne die jegliche Unterstützung bedürftiger Menschen unmöglich wäre.

Dies ist auch der Grund, weshalb wir als Bereitschaft und Sanitätsgruppe über dieses Thema berichten.

Wie kann man helfen?

Neben dem Spenden von Sachgegenständen und wirtschaftlicher Unterstützung, kann mit dem Mitwirken als unterstützende Kraft für Krisen, einiges bewirkt werden. Im Rahmen des Katastrophenschutzes sind Hilfsorganisationen, wie wir als Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes, ein wichtiger Bestandteil, um Unterstützung für solche Krisenlagen zu bieten, sei es von hier aus, oder unmittelbar vor Ort.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top