Erkundung Notunterkunft

Online-Dienstabend
Der Schwerpunkt des gestrigen Dienstabends lag auf dem Thema Notunterkünfte. Normalerweise besuchen wir dazu beispielsweise umliegende Schulen und die dazugehörigen Turnhallen und verschaffen uns einen persönlichen Eindruck der Räumlichkeiten. Nun haben wir jedoch im Rahmen einen Online-Dienstabends nur in der Theorie besprochen, worauf bei den Notunterkünften zu achten ist.

Vorab stellt sich jedoch die Frage: Wozu werden solche Räumlichkeiten benötigt? Notquartiere werden benötigt, wenn eine größere Anzahl an Menschen kurzfristig untergebracht werden muss. Dies kann unterschiedliche Gründe haben: Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus, Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Hochwasser, wodurch Häuser zerstört werden, oder auch im Rahmen der Flüchtlingskrise.

Bei der Erkundung einer Notunterkunft müssen verschiedene Punkte beachtet und bestimmte Fragen geklärt werden. Wie viele Personen können dort untergebracht werden? Gibt es geeignete Schlafplätze und sanitäre Anlagen? Gibt es eine Küche? Wo können ein Esszimmer, ein Aufenthaltsraum oder eine Kleiderkammer eingerichtet werden? Wie kann eine Registrierung der Bedürftigen erfolgen? Dies sind elementare Fragen, die den Aufbau und auch den Betrieb bestimmen.

Zudem gibt es unterschiedliche Arten von NUK, die nach der Einsatzphase bestimmt werden.

1. Soforthilfephase: Für eine sofortige Hilfe Bedürftiger wird ein Auffanglager eingerichtet, das sich nah am Einsatzort befindet und die grundlegende Versorgung gewährleistet. Die Menschen werden vorrangig gesammelt, betreut und informiert. Auch die Registrierung erfolgt hier.

2. Stabilisierungsphase: In einem Durchgangslager soll ein möglichst strukturiertes Leben ermöglicht werden. Es befindet sich in einem sicheren Gebiet und soll den Bewohnern einen nahezu normalen Alltag ermöglichen.

3. Normalisierungsphase: Letztlich ist jedoch das Ziel, den Bedürftigen wieder ein eigenständiges Leben zu ermöglichen und sie in dauerhaften Unterkünften unterzubringen, sodass sie wieder selbstständig sind.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top