Bereitschaftsversammlung mit Jahresabschluss 2021

Unsere zweite Bereitschaftsversammlung war zugleich der Jahresabschluss und damit der letzte Dienstabend in diesem Jahr. Neben der Aufnahme unserer neuen Anwärterinnen und Anwärter in die Bereitschaft gab es verschiedene Sachstandberichte der jeweiligen Funktionsabteilungen, wie etwa dem Fahrzeugmanagement, den Finanzen oder auch unseres Social Media Teams. Zudem wurde über den Dienstplan sowie den Stellenplan für 2022 gesprochen und verschiedene Ehrungen vorgenommen.

An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass der ganze Abend nach unserem aktuellen Hygienekonzept stattfand. Dieses beinhaltet die 2G+ Regelungen. Die aktuellen Tests konnten dabei im Testzentrum des Kreisverbandes direkt neben unserer Bereitschaft gemacht werden.

Aufnahme neuer Mitglieder auf der zweiten Bereitschaftsversammlung

Manche unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind bereits seit Monaten bei uns ehrenamtlich tätig und haben schon wichtige Aufgaben übernommen, doch konnten sie noch nicht offiziell in unsere Bereitschaft aufgenommen werden. Dies konnte nun endlich auf der Bereitschaftsversammlung geschehen. 13 Stimmberechtigte haben einstimmig entschieden und somit begrüßen wir herzlich drei neue Mitglieder in unserer Bereitschaft: Nora Jansen, Jens Kriegeskotte und Lasse Leue. Herzlich willkommen!

Damit zählt unsere Bereitschaft nun insgesamt 42 Einsatzkräfte. Darunter zwei Mitglieder der Bereitschaftsleitung, acht freie Helferinnen und Helfer, noch drei weitere Anwärterinnen und Anwärter sowie 29 aktive Einsatzkräfte.

Bereitschaftsversammlung 2021

Sachstandberichte der Funktionsbereiche

Es folgten kurze Berichte der Verantwortlichen zu den Themen Finanzen und Fahrzeugmanagement sowie zum Sanitätslager und zum Social Media Team. Auch unser kommissarischer stellvertretender Gruppenführer hat ein paar rückblickende Worte gesagt.

Dienstplanung und Stellenplan

Traditionell wird bei der Jahresendbesprechung der Dienstplan für das kommende Jahr erläutert. Hier sind bereits die zahlreichen Dienstabende und die Termine der Zugdienste eingeplant. Auch größere Sanitätsdienste, die bereits terminiert sind, finden Beachtung. Auch die regelmäßigen Besprechungen der Leitungs- und Führungskräfte, der Fahrzeugverantwortlichen und des Social Media Teams werden bereits eingetragen. Besonders erfreulich sind immer die geplanten Übungen, die nicht selten ein ganzes Wochenende stattfinden.

Der Stellenplan gibt Aufschluss über den Einsatz unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Katastrophenfall. Hierbei müssen die verschiedenen Qualifikationen unserer Einsatzkräfte beachtet werden. Dies ist aber nicht nur die medizinische Ausbildung, sondern beispielsweise auch die vorhandenen Führerscheine. So wird letztlich auch der Bedarf an Ausbildungen ermittelt.

Helferstunden 2021

Insgesamt ist die Zahl der Helferstunden im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich gestiegen. So wurden im Jahr 2020 insgesamt 10.134,5 Stunden ehrenamtlich geleistet. Dieses Jahr zählen wir bereits Mitte Dezember 14.517 Stunden. Dies ist eine enorme Leistung aller und verdient größten Respekt!

Besonders erfreulich war auch in diesem Jahr die Ehrung der drei Helferinnen und Helfer, die die meisten ehrenamtlichen Stunden geleistet haben:

Auf dem dritten Platz ist dabei Maurice, der als Fahrzeugverantwortlicher des Mannschaftstransportwagens (MTW) tätig ist. Außerdem hat er dieses Jahr viele Stunden in die Einsatzkräftegrundausbildung sowie die im Dezember begonnene Sanitätsdienstausbildung investiert. Maurice hat insgesamt 273,4 Stunden in seiner Freizeit für die Bereitschaft geleistet.

Bereitschaftsversammlung

Mit 599 Stunden hat Janin die zweit meisten ehrenamtlichen Stunden. Sie ist neben ihrer Tätigkeit als Leiterin des Social Media Teams im Sanitätslager tätig und hat im Dezember die Sanitätsdienstausbildung begonnen.
Die meisten ehrenamtliche Stunden hat Svenja zu verzeichnen. Sie ist seit ein paar Monaten unsere Fahrzeugwartin und sorgt mit den jeweiligen Fahrzeugzuständigen für die Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge. Zudem übernimmt sie selbst die Verantwortung für unseren Schwerlastrettungswagen (SRTW). Mit diesen Aufgaben und ihrer Ausbildung zur Rettungssanitäterin kommt Svenja auf insgesamt 1.124 ehrenamtliche Stunden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfer, die so viel Zeit in das Ehrenamt investieren!

Ernennung zum stellvertretenden Gruppenführer

Auf diesen Moment hat Marwien lange gewartet: Endlich konnte er von der Kreisbereitschaftsleitung (KBL) nach erfolgter und erfolgreicher Ausbildung zum stellvertretenden Gruppenführer ernannt werden und bekam eine Urkunde von der KBL überreicht sowie ein neues Namensschild von unserer Bereitschaftsleitung. Wir wünschen an dieser Stelle weiterhin gutes Gelingen!

Ernennung Marwien Roch zum stellvertretenden Gruppenführer

Gemütlicher Ausklang des Abends

Nachdem der offizielle Teil des Abends mit einer Rede unseres Bereitschaftsleiters um kurz vor 21 Uhr beendet wurde, folgte der gemütliche Teil mit Snacks und heißen Getränken sowie einem Fotorückblick des Jahres 2021.
Wir wünschen allen Einsatzkräften und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr! Bleibt gesund! Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit euch!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top