Zwei Teams, eine Mission – Besuch bei der DGzRS

11.05.2019. Eine gute Teamarbeit ist immer wichtig – doch gerade im erweiterten Rettungsdienst und im Katastrophenschutz, wenn es auf wenige Minuten ankommt, ist eine klare Kommunikation und eine gute Zusammenarbeit entscheidend. Aus diesem Grund besuchten Helfer der DRK Bereitschaft Stade zusammen mit dem Kreisauskunftsbüro (KAB) die Seenotretter in Bremen.


Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wurde 1865 gegründet und hat ihre Zentrale heute in der Hansestadt Bremen. Von Borkum im Westen über List im Norden bis Ueckermünde im Osten gibt es entlang der Nord- und Ostseeküste über 50 Stationen, die im Notfall auf See Hilfe leisten. Dafür sind rund 180 Festangestellte und 800 Freiwillige als Seenotretter im Einsatz. Was das DRK-Team an Land leistet, das leisten die Seenotretter auf dem Wasser: Sie retten Verletzte und befreien Menschen aus Gefahren. Dazu stehen der DGzRS 20 Seenotrettungskreuzer und 40 Seenotrettungsboote zur Verfügung.Wir bedanken uns herzlich für einen interessanten und informativen Tag!

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top