Zugdienst — Thema Betreuung und Notunterkunft

Der gestrige Dienstabend fand als Zugdienstabend statt.

Bei einem Zugdienst üben nicht nur wir von der DRK Bereitschaft Stade, sondern alle DRK Bereitschaften, die zum Einsatzzug des DRK Kreisverbandes Stade gehören, zusammen. Der Dienst wird dafür von unserem Zugführer ausgerichtet und geplant. Solche Dienste finden immer wieder über das Jahr verteilt statt, um nicht nur den Kontakt zu den anderen Einheiten unseres Einsatzzuges aufrecht zu erhalten, sondern auch um die Zusammenarbeit für größere Einsätze zu trainieren und zu überprüfen. Eines der Hauptziele dabei ist, dass alle Einsatzkräfte als eine große Einheit fungieren.

Zum gestrigen Zugdienst haben wir uns aufgrund der Hygienevorschriften und einzuhaltenden Abstände bei uns am Hofacker im Katastrophenschutzzentrum getroffen. Gemeinsam wurde aus dem Bereich des Betreuungsdienstes das Thema „Erkunden, Einrichten und Betreiben einer Notunterkunft“ geübt. Geübt wird dafür an und in unserem eigenen Katastrophenschutzzentrum, welches auch im Ernstfall innerhalb kürzester Zeit zu einer Notunterkunft umgebaut werden kann.

Zur Info: Unser Einsatzzug besteht sowohl aus Einheiten aus den Bereitschaften als auch Einheiten, die direkt dem Kreisverband zu gehören. Mit dabei waren:

  • DRK Bereitschaft Buxtehude
  • DRK Bereitschaft Ahlerstedt
  • DRK Bereitschaft Stade
  • DRK Bereitschaft Drochtersen
  • DRK Bereitschaft Oldendorf
  • DRK Bereitschaft Bützfleth
  • DRK Kreisverband Stade – Logistik
  • DRK Kreisverband Stade – Leitungsgruppe
  • DRK Kreisverband Stade – Kreisauskunftsbüro (KAB)

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top