Tag des Notrufs am 11. Februar

Es kann ganz plötzlich kommen:

Ein Unfall, ein Herzinfarkt, eine bewusstlose Person oder auch ein Feuer! Dieses Thema betrifft leider jeden. Deshalb wollen wir heute am Tag des Notrufs einerseits sowohl den hauptamtlichen Kräften des Rettungsdienstes, der Leitstelle, als auch den Feuerwehren danken. Egal ob in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen: Danke, dass ihr 24/7 für uns da seid!

Wusstet Ihr eigentlich, dass die 112 europaweit einheitlich als Notrufnummer funktioniert? Nur 57% aller deutschen Bundesbürger wissen das nämlich, wenn man sie fragt. Wie und wo das funktioniert darüber informiert die Europäische Kommission.

Andererseits möchten wir als Sanitätsgruppe aber auch am Tag des Notrufs auf die Erste Hilfe aufmerksam machen. Bereits das Absetzen eines Notrufes zählt dazu. Denkt dabei an die W-Fragen:

WO ist es passiert?
WAS ist passiert?
WIE viele Verletzte/Betroffene
WELCHE Art von Verletzung?
WARTEN auf Rückfragen!

Und was nun? Wie war das noch?

Wichtig: keine Panik! Die Leitstelle hilft Dir gegebenenfalls, bis die Fachkräfte da sind. Grundsätzlich könnt ihr nichts falsch machen!

Wüsstest Du immer was bei einem Notfall zu tun ist?
Wann hast Du zuletzt an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen?

Informiere Dich jetzt über die Termine in Deiner Nähe, zum Beispiel bei uns im DRK Kreisverband Stade! Du kannst Leben retten!

Funfact: Hast Du mal überlegt, wieso der Tag des Notrufs gerade am heutigen Datum stattfindet?

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top