Notunterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Notunterkunft für die Ukraine

Am Samstag, dem 19.03.2022, waren insgesamt über 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte verschiedener Hilfsorganisationen aus dem Landkreis Stade im Einsatz!

Das Ziel: Der Aufbau einer Notunterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine.

Dabei übernahmen auch 13 Einsatzkräfte unserer DRK Bereitschaft Stade den Aufbau von Schlafzelten und Doppelstock-Betten.

Aufbau der Notunterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Zelte für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Planung der Notunterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Gegen 13:30 Uhr lösten die Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Stade, des THW OV Buxtehude und des Malteser-Hilfsdienstes Buxtehude die Einsatzkräfte vom THW OV Stade, DLRG Buxtehude, DLRG Horneburg und der DLRG Stade ab. Nach etwa vier Stunden wurde der Einsatz beendet und unsere Einsatzkräfte kehrten zur Bereitschaft zurück. Für diesen Einsatz wurden folgende unserer Fahrzeuge eingesetzt: Gerätewagen-Sanität (Rotkreuz Stade 41/96/6), MTW (Rotkreuz Stade 41/17/6) mit dem Anhänger Logistik, und der KTW4 (Rotkreuz Stade 41/94/16).

Mit im Einsatz waren:

Call To Action

Click here to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top