Medizinische Task Force (MTF)

Medizinische Task Force - 1

Nun war es wieder soweit. Am Samstagmorgen fand wieder ein Zugdienst statt. Dieser musste im Gegensatz zu seinen Vorgängern zwar leider online stattfinden, war aber dennoch mindestens genauso informativ und sehr gut besucht.

Hauptthema des Online-Zugdienstes war hierbei die Medizinische Task Force (MTF).

Die Themen des Dienstabends reichten hierbei vom Aufbau und den Aufgabenbereichen der Medizinisches Task Force, den einzelnen Teileinheiten bis hin zum Behandlungsplatz und der Sichtungskategorisierung in größeren Einsatzlagen.

Aber wann genau kommt die Medizinische Tastk Force denn genau zum Einsatz?

Der Einsatzbereich der MTF ist genau festgelegt.
Die Medizinische Task Force fällt nämlich unter die 4. Versorgungstufe: Sonderschutz mit Hilfe von Spezialkräften und ist somit in Großschadenslagen im Einsatz.
Der Einsatz kann aber auch präventiv geschehen und ist nicht zwingend an den Katastrophenfall gebunden.

Kurzgefasst kommt die MTF bei planbaren Großveranstaltungen, bei der überregionalen Katastrophenhilfe und beim Verteidigungs-/Zivilschutzfall zum Einsatz.

Welche Aufgaben übernimmt die Medizinische Task Force?

Die Aufgabenbereiche der Medizinische Task Force sind hierbei recht vielseitig.
Sie umfasst unter anderem den Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes, einer Patientenablage, einer Sichtungsstelle oder einer/mehrerer Unfallhilfsstellen, den weiträumigen Patiententransport, die Dekontamination Verletzter oder auch den Aufbau und Betrieb einer Sichtungs- oder Verletztendekontaminationstelle vor einem Krankenhaus.

Welche Teileinheiten umfasst die Medizinische Task Force?

Die Medizinische Task Force beherbergt hierbei 5 mögliche Teileinheiten:

  • Die Führungsgruppe
  • Den Dekontaminationszug Verletzter
  • Die Behandlungsbereichtschaft
  • Die Patiententransportgruppe
  • Den Logistikzug

Diese Teileinheiten arbeiten hierbei im Einsatzfall in verschiedenen Gruppenstärken mit jeweils für den Einsatz vorgesehenen Fahrzeugen.

Was ist eigentlich ein Zugdienst?

Ein Zugdienst ist im Grunde wie ein normaler Dienstabend bei uns, allerdings vom Zugführer geplant und druchgeführt für alle Einheiten / Bereitschaften des Einsatzzuges vom Kreisverband Stade.
Weitere Bereitschaften des Kreisverbandes Stade sind u.A.:

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top