Jahresplanung 2022 / Instandhaltung von Fahrzeugen und Material

Jahresplanung 2022 und Instandhaltung von Fahrzeugen und Material

Am vergangenen Mittwoch versammelten sich unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte zum ersten Dienstabend des Jahres in unserer Bereitschaft.
Thema des Dienstabends war die Jahresplanung 2022 sowie die theoretischen Grundlagen über die Instandhaltung von Material und Fahrzeugen.

Hybrid-Veranstaltung

Der Dienstabend fand zum ersten Mal als Hybrid-Veranstaltung statt, das heißt sowohl online als auch in Präsenz. Einsatzkräfte, die nicht vor Ort anwesend sein konnten, hatten die Möglichkeit, sich über eine Videokonferenz dazuzuschalten.

Dank des guten Equipments und der technischen Umsetzung konnte unser erster Hybrid-Dienstabend reibungslos stattfinden.

Jahresplanung 2022 und Instandhaltung von Fahrzeugen und Material - 2

Jahresplanung 2022

Bei der Jahresplanung 2022 im Rahmen dieses Dienstabends informierte uns unsere Bereitschaftsleitung über verschiedene Projekte und Themen für das Jahr 2022, aber auch über geplante Anschaffungen für das nächste Jahr. Im Anschluss berichtete unser Zuständiger im Sachbereich Finanzen über das vergangene Jahr und gab Ausblick bzw. Prognosen für 2022.

Nach abgeschlossener Jahresplanung wurde die Instandhaltung von Fahrzeugen und Material in theoretischer Form thematisiert.

Instandhaltung von Fahrzeugen und Material

Für eine stetige Einsatzbereitschaft ist die Instandhaltung unserer Fahrzeuge und des Materials besonders wichtig, denn der reibungslose Ablauf bei Einsätzen, Übungen, etc. hängt im Wesentlichen von einsatzbereiten Gerätschaften und Fahrzeugen ab.

Im Aufgabenkatalog für Leitungs- und Führungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes ist klar festgehalten, dass die Bereitschaftsleitung die Verantwortung für die Planung und Bereitstellung des Materials und der Fahrzeuge sowie für die Überwachung der durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen hat.
Dabei hat unsere Gruppenführung ebenfalls die Verantwortung für die stetige Einsatzbereitschaft unserer Ausstattung.

Weil die Instandhaltung mit einem enormen Aufwand verbunden ist und viel Zeit in Anspruch nimmt, werden die verschiedenen Aufgaben auf mehrere Personen aufgeteilt. Die Delegation von Zuständigkeiten und Aufgaben wird unter anderem in Materialerhaltungsstufen (MESt) festgelegt.

Welche Materialerhaltungsstufen gibt es?

Materialerhaltungsstufe 1

Die erste MESt umfasst alle pflegerischen Maßnahmen, die nach einer Fahrt, einem Einsatz bzw. einer Benutzung durchzuführen sind.

Für diese Erhaltungsstufe sind also alle Helferinnen und Helfer zuständig, wenn sie ein Fahrzeug oder Material benutzt haben.

Dazu gehört beispielsweise das Waschen des Fahrzeuges oder das Auffüllen des verbrauchten Materials.

Materialerhaltungsstufe 2

Für die zweite MESt sind vor allem unsere Fahrzeugzuständigen und unsere Fahrzeugwartin verantwortlich.

Diese Erhaltungsstufe umfasst weitergehende Wartungs-, Pflege- und Prüfarbeiten, welche regelmäßig und im Rahmen von monatlichen Kontrollen durchgeführt werden.

Materialerhaltungsstufe 3

MESt 3 sind Wartungs- und Prüfarbeiten, die über MESt 2 hinausgehen, z.B. Durchführung von Wartungs- oder Prüfarbeiten, die besonderes Werkzeug, Kenntnisse (Sachkunde) oder Prüfstände voraussetzen (Leiternprüfung, Elektroprüfung, usw.), die innerhalb des DRK durch Verantwortliche
übernommen werden.

Für die MESt 3 sind die durchführenden Stellen verantwortlich.

Materialerhaltungsstufe 4

Die MESt 4 beinhaltet alle externen Reparaturarbeiten, welche beispielsweise von der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade (FTZ) oder von Kfz-Werkstätten bearbeitet werden.

Zwar bleibt die volle Verantwortung über die Instandhaltung von Fahrzeugen und von Material bei den Leitungs- und Führungskräften, allerdings ist bereits jede Einsatzkraft dafür zuständig, dass die verwendeten Gerätschaften nach einem Einsatz wieder einsatzbereit sind.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top