Hitzeschäden vorbeugen

Wenn an Tagen wie diesen die Sonne extrem scheint und es dazu noch sehr warm ist, besteht die Gefahr einer Hitzeerschöpfung bzw. eines Sonnenstiches oder Hitzschlages. Kinder oder ältere Menschen gehören dabei zur Risikogruppe.

Aber wie war das noch mal? Was ist der Unterschied zwischen Sonnenstich und Hitzschlag? Kennt Ihr noch alle Symptome?

Im Sanitätsdienst stellt sich in solchen Tage auch oft die Frage: Sonnenstich oder Hitzschlag? Eines der beiden Erkrankungsbilder ist auf jeden Fall ein akuter Notfall, der sofort behandelt und schnellstmöglich an den Rettungsdienst übergeben werden sollte.

Wenn man es so umschreiben darf, ist der Sonnenstich das weniger akute Ereignis, aber auch zu behandeln. Der Hitzestau im Kopf führt zu Nackensteifigkeit, ggf. Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit, wobei der Puls flach und schnell ist. Wichtig ist es in solch einem Fall, die betroffene Person in den Schatten oder an einen kühlen Ort zu bringen. Danach sollte insbesondere der Kopf gekühlt werden. Dabei helfen feuchte, kühlende Tücher. Ist der Betroffene dazu in der Lage, sollte er ausreichend viel Wasser trinken. Sind Kleinkinder betroffenen, solltet ihr mit ihnen anschließend sicherheitshalber zum Arzt gehen.

Der Hitzschlag ist viel bedrohlicher als der Sonnenstich! In dieser Situation ist rettungsdienstliche und/oder ärztliche Hilfe notwendig, denn es besteht Lebensgefahr! In diesem Fall ist nicht nur primär der Kopf betroffen, sondern der ganze Körper ist überhitzt und erreicht oft eine Körpertemperatur von über 40°C. Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit ähneln den Symptomen des Sonnenstiches. Doch trotz eines schnellen, starken Pulses ist der Kreislauf schwach und es besteht die Gefahr eines Kreislaufkollapses, Schockzustandes und ggf. von Hirnödemen. In solch einem Fall muss sofort der Notarzt und der Rettungsdienst gerufen werden! Der Betroffene muss umgehend gekühlt und mit Flüssigkeit versorgt werden (isotonische Getränke , Wasser). Bei Schockzuständen oder Bewusstlosigkeit ist die Erste Hilfe anzuwenden (Schocklage / Seitenlage).

Wir hoffen Ihr braucht bei dem Wetter keine medizinische Hilfe und sucht Euch ein schattiges Plätzchen um das tolle Wetter zu genießen. #staycool

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top