Großalarm an der IGS Stade – 9 Verletzte

Großalarm IGS Stade

Ein „komischer Geruch“ sorgte bei mehreren Schülerinnen für Atemprobleme und Hautausschlag und löste damit einen Großalarm aus. Neun von ihnen kamen leicht verletzt ins Elbe-Klinikum.

Einsatz 62 und 63/2021

Heute Vormittag um 09:47 Uhr wurden unsere beiden Rettungswagen (RTW) zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes zu einem Massenanfall von Verletzten (MANV) an die IGS Stade alarmiert. Nach kurzer Zeit waren beide RTWs durch unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte besetzt und konnten ausrücken. Die Feuerwehr Stade befand sich ebenfalls mit im Einsatz.

In Bereitstellung

Unsere RTWs sollten zunächst den Bereitstellungraum anfahren. Der Bereitstellungsraum ist ein Sammelort für Einsatzfahrzeuge in der Nähe der Einsatzstelle. Von hier aus können die Einsatzfahrzeuge schnell von der Einsatzleitung an die eigentliche Einsatzstelle beordert werden. Unsere Einsatzkräfte mussten bei diesem Einsatz nicht tätig werden und konnten kurz nach dem Eintreffen wieder zurück zur Unterkunft fahren.

Gebietsabdeckung und Notfalleinsatz

Der RTW 41-85-16 befand sich danach zur Gebietsabdeckung weiter in Bereitschaft. Im Verlauf wurde ein Notfalleinsatz in Hammah übernommen. Hier wurde ein Patient durch unsere RTW – Besatzung versorgt und anschließend in das Elbe Klinikum Stade transportiert.

Einsatzende war für unsere Einsatzkräfte um 11:40 Uhr nach dem Auffüllen und Desinfizieren des RTW.
Weitere Informationen finden sich auch im Tageblatt.

Der fehlende Einsatz 61/2021 war eine Gebietsabdeckung aufgrund eines Verkehrsunfalls am 13.11.2021 von 01:22 Uhr bis 02:40 Uhr. Das Tageblatt berichtete auch in diesem Fall.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top