Grill Challenge löst Spendenaktion aus

Stade, Mai 2019. Weit verbreitete Social Media Grill Challenge löst eine Spendenaktion unter den Bereitschaftsmitgliedern aus. Spende geht an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg.


Im Social Media toben die Grill Challenge´s Sommer 2018. Rekord verdächtige Temperaturen sorgen für heiße Sommertage in ganz Deutschland. Und im Social Media? Dort jagt eine Grill Challenge die Nächste. In diesen geht es darum, dass Vereine, Organisationen und andere Gruppierungen sich gegenseitig im Social Media innerhalb sogenannter Grill Challenge´s „verlinken“. Wer verlinkt wurde, hatte ein kleines Zeitfenster sich per Videobotschaft zu bedanken und drei weitere Organisationen zu herauszufordern. Würde man dies nicht tun, schuldet man der Organisation, von der man verlinkt wurde, einen Grillabend. In unserem Fall markierte uns die DRK Bereitschaft Drochtersen aus unserem Kreisverband in einem selbst gedrehten Video auf Facebook. Unsere „Video Antwort“ folgte knapp 48 Stunden später, die auf YouTube und auf Facebook erschien. In dieser markierten wir die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes aus Lemwerder, Hamburg Altona sowie Uelzen und forderten sie damit zur Grill Challenge heraus. Helfer sammeln eine beachtliche Summe für das Kinder-HospizUnseren Helfern war das Drehen der Videobotschaft und dem verbundenen Grillen jedoch nicht genug. Sie überlegten sich, einer Stiftung oder einer gemeinnützigen Organisation privat eine kleine Summe zu spenden. Hier erklärte sich der damalige stellvertretende Bereitschaftsleiter bereit, die Spenden einzusammeln und sie bis zu einer bestimmten Grenze zu verdoppeln. So kamen schließlich 650,- Euro zusammen. Die Gemeinschaft entschied, die Spende dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke zukommen zu lassen. Das Kinder-Hospiz begleitet betroffene Familien im Rahmen der Entlastungspflege auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder, um ihnen eine kraftschenkende Erholungsphase zu ermöglichen. In Krisensituationen sowie der letzten Lebensphase wird eine Aufnahme der Kinder auch kurzfristig ermöglicht. Darüber hinaus steht die Sternenbrücke den betroffenen Familien auch nach dem Verlust des Kindes weiter zur Seite. Die Finanzierung der Sternenbrücke erfolgt zu einem großen Teil über Spenden, die sowohl durch die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke als auch durch den Förderverein des Hospizes gesammelt werden.*1 Hierbei unterstützen 80 ehrenamtliche Helfer die hauptamtlichen Kräfte im Hospiz. Diese Gründe führten zu einer schnellen Entscheidung der Helfer. Ein Termin zur Übergabe der Spende konnte kurzfristig vereinbart werden: Am 2. Mai 2019 folgte unser jetziger stellvertretender Bereitschaftsleiter gemeinsam mit einer Anwärterin der Einladung der Hospizreferentin Frau Schüddekopf nach Hamburg. Nach einem Rundgang über die Parkanlage und einem ausführlichen Gespräch über die ehrenamtliche Tätigkeit beider Seiten wurde die Spende überreicht. Diese wurde mit einem großen Dank entgegengenommen und als Zeichen der Anerkennung erhielt jeder Helfer einen kleinen Anstecker für die Uniform.*1 https://sternenbruecke.de/

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top