Gebietsabdeckung und technische Hilfe

Gebietsabdeckung und technische Hilfe

Einsatz 20/2021

Am gestrigen Abend kam es zu einem Engpass in der rettungsdienstlichen Versorgung. Dafür wurden vorsorglich unsere beiden Rettungswagen durch die Leitstelle Stade alarmiert, um im Notfall unterstützend oder auch selbstständig helfen zu können. Beide Fahrzeuge konnten zeitnah besetzt werden und standen nach kurzer Zeit einsatzbereit zur Verfügung.

technische Hilfe

Der erste Auftrag war jedoch sehr ungewöhnlich: Wir sollten ein Ersatzfahrzeug zu einem ausgefallenen Rettungswagen überführen. Es ist glücklicherweise sehr selten, dass ein Rettungswagen vollständig ausfällt und abgeschleppt werden muss, doch auch wir sind alle von der vielen Technik letztendlich abhängig, um im Ernstfall Hilfe leisten zu können. In diesem Fall sind wir, dank eines Rettungsdienstkollegen in unseren eigenen Reihen, den liegengebliebenen Kollegen entgegen gefahren und konnten noch an der Abschleppstelle das Ersatzfahrzeug übergeben. Die Ausfallzeit wurde so für den Rettungsdienst deutlich verkürzt! Nach dem Eintreffen an unserer Wache konnten wir kurze Zeit später die Bereitstellung beenden. Die Lage hatte sich deutlich entspannt.

Wir drücken den Rettungsdienstkollegen die Daumen, dass der Schaden am Fahrzeug nicht zu hoch ausfällt und dass das Fahrzeug nicht zu lange ausfällt. Wir haben uns gefreut, Euch in dieser unglücklichen Lage auf diesem Wege helfen zu können!

Habt ihr uns gesehen?

Wer zur richtigen Zeit zufällig bei uns am Corona-Schnelltestzentrum im Katastrophenschutzzentrum war, konnte unsere Einsatzkräfte und das Ausrücken unseres Rettungswagens beobachten!

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top