Europäischer Tag des Notrufs 112

Eine der wichtigsten Telefonnummern für einen jeden von uns ist die 112.

Diese gilt europaweit und über sie können alle nötigen Einsatzkräfte erreicht werden.

Im Notfall weiß jeder was zu tun ist.
Handy raus und 112 wählen.

Wie geht es dann aber weiter?

Bei der Notrufmeldung kann einiges schiefgehen, deshalb ist es wichtig ausreichend und richtige Informationen an dieser Stelle zu nennen!

Nur dann kann die benötigte Hilfe geschickt werden.

Tag des Notrufs

Was ist zu beachten?

Der Eigenschutz geht in jedem Fall immer vor, daher sollte dieser vor dem Notruf sichergestellt werden.

Die wichtigste Information für die Leitstelle ist der Unfallort.
Es ist notwendig, diesen so präzise wie möglich zu nennen oder im Zweifelsfall zu beschreiben.
Dabei können Straßennamen, Gebäude und Ähnliches hilfreich sein, um den Standort zu ermitteln.
Es gibt z.B. überall im Landkreis Nummern an Sitzbänken und Plätzen verteilt, mit der eine schnelle Standortermittelung beim Notruf durchgeführt werden kann.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass in jedem Fall immer die Notrufzentrale/ Leitstelle das Telefonat beendet und nicht der Anrufer.
Nur dadurch kann sichergestellt werden, dass den Einsatzkräften alle nötigen Informationen vorliegen. Ansonsten ist beim Notruf zu beachten, so genau und präzise wie möglich auf die Fragen zu antworten. Der Leitstellendisponent stellt dabei ganz bestimmte Fragen, um an die für ihn wichtigen Informationen zu kommen.

Um im Notfall zu wissen, welche Informationen benötigt werden, kann man sich an den folgenden W-Fragen orientieren:

  • Wo – ist der Unfall/ Notfall?
  • Was – ist passiert?
  • Wie viele – Verletzte?
  • Welche – Art der Verletzung/Erkrankung?
  • Wer – meldet den Notfall?

Warten – auf Rückfragen!

Was passiert nach dem Notruf?

Ist das Telefonat beendet und sind die Rettungskräfte auf dem Weg, sollte sichergestellt sein, dass die Rettungskräfte den Unfall/ Notfallort finden können. Daher ist es immer sehr hilfreich, eine Person zum Einweisen an einen Ort schicken, der von den Rettungskräften beim Eintreffen gesehen werden kann.

Vom Leitstellendisponenten werden automatisch alle benötigten Kräfte, inklusive der Polizei und Feuerwehr, entsandt.
Es ist nicht notwendig bei der Polizei separat anzurufen!

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sollten, falls nötig, alle möglichen Erste-Hilfe Maßnahmen ergriffen werden. Diese werden in Erste-Hilfe Lehrgängen vermittelt und geschult, um im Notfall die Zeit bis zum Eintreffen medizinischer Hilfe überbrücken zu können.

Vom Notruf zur Alarmierung

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top