Dienstabend Umgang mit verunfallten Atemschutzgeräteträgern

Ein häufiger Einsatzgrund für unsere Rettungswagen ist die Absicherung von Feuerwehrkräften bei Brandeinsätzen. Aus diesem Grund hat gestern unser Helfer Florian Wiedenfeld den Umgang mit verunfallten Atemschutzgeräteträgern im Rahmen unseres Dienstabends thematisiert.

Hauptthemen bei seinem Vortrag waren:

  • Unfallursachen
  • Gefahrenmatrix
  • Der Feuerwehrmann und seine Schutzbekleidung
  • Verletzungen und Ihre Behandlung
  • Unfallbeispiele

Dank einer mitgebrachten Feuerwehrausrüstung wurde uns gezeigt, wie diese angelegt und ausgezogen wird. Insbesondere auf die sicherheitstechnischen Aspekte der Schutzausrüstung wurde eingegangen. Hierzu zählte z.B. ein Reißverschluss der sich durch einen kleinen „Ruck“ einfach öffnet. Uns wurde auch erläutert das die Feuerwehreinsatzkleidung logischerweise sehr hohen Temperaturen standhalten muss und man deshalb bei verletzten Feuerwehreinsatzkräften, die von einem Brandherd kommen, beachten muss, dass die Kleidung noch sehr heiß ist. Nicht zu verachten ist der Reißverschluss, der aufgrund seines metallischen Materials die Hitze sehr gut leitet. Anhand von Videos wurden unterschiedliche Einsatzszenarien erläutert und die aus medizinischer Sicht resultierenden Gefahren / Einsatzmöglichkeiten präsentiert. Zu diesen Einsatzszenarien zählten unter anderem

  • Schwäche und Ohnmacht
  • Rauchgasintoxikation
  • Dyspnoe und Apnoe
  • Thermische Notfälle
  • Verbrennungen

Alles in allem war dies ein gelungener Vortrag und wir freuen uns auf weitere spannende Dienstabende mit unseren Helfern.Wir haben uns gefreut das auch die Bereitschaften aus Buxtehude und Drochtersen unserer Einladung gefolgt sind. Falls du auch gerne bei uns mitmachen möchtest, wir treffen uns jeden Mittwochabend um 19:30 Uhr am Katastrophenschutzzentrum des DRK in Stade (Am Hofacker 4, Tor 5, 21682 Stade).

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top