Ausbildungs- und Praxistag

Diesen Samstag war es endlich soweit. Unsere Helfer trafen sich morgens zu einem lang geplanten Ausbildungssamstag.

Nachdem wir unsere geplante Jahresübung aufgrund von Corona in das nächste Jahr verschoben haben, wurde durch unseren Übungsleiter und seinem Team ein Ausbildungstag ins Leben gerufen.
Angefangen vom Fahren nach Koordinaten, inner- und außerhalb des Landkreises, bis zum Absolvieren eines Fahrsicherheitstrainings auf der A26.

Gefahren wurde hierbei auf Asphalt, sowie auf mäßig befestigten Schotter- und Forstwegen. Zwischendrin kam es ebenfalls zu einer Erkundung und Dokumentation eines Bereitstellungsraums für den gesamten Einsatzzug des KV Stade. Zum Ende hin wurden dann auf dem nicht öffentlichen und abgesperrten Bauabschnitt der A26 der tote Winkel beim GW-San erklärt und das Rückwärtsfahren im Slalom um Verkehrsleitkegel (Hütchen/Pylonen) geübt.

Solche Ausbildungstage sind essenziell, um die Helfer auf einem ordnungsgemäßen und kompetenten Wissens- und Erfahrungsstand zu halten. Die Arbeit einer Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes basiert nicht nur auf medizinischen Themen, sondern umfasst alleine im Bereich des sicheren Fahrens etliche wichtige Themen die nicht alleine auf theoretischen Dienstabenden abgedeckt werden können.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen und vielleicht wirst Du ja Teil unseres Teams? Auf jeden Fall würden wir uns freuen Dich kennen zu lernen!

Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust Dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top