Absicherung bei Feuerwehreinsatz in Bützfleth

Kurz nach 22 Uhr wurden unsere Einsatzkräfte alarmiert, um die Absicherung eines Feuerwehreinsatzes in Bützfleth vom Rettungsdienst, mit unserem Rettungswagen 41-85-16, zu übernehmen.
Dies erfolgt in der Regel, damit der hauptamtliche Rettungsdienst bei größeren und längeren Feuerwehreinsätzen abgelöst werden kann.

An diesem Abend war in einem Bützflether Supermarkt, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, ein Feuer ausgebrochen.
Die Feuerwehr übernahm mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften die Brandbekämpfung sowie die Evakuierung der darüber befindlichen Wohnungen.

Zum Glück kam keiner der Anwohner zu schaden.

Feuer in Bützfleth: Absicherung der Einsatzkräfte mit dem RTW 41-85-16

Der DRK-Rettungsdienst aus dem Wachbereich Kehdingen als auch wir mussten zu keiner Zeit eingreifen und medizinische Hilfe leisten.
So blieb Zeit, mit dem einen oder anderen Kameraden der Feuerwehr in Ruhe über den Einsatz zu reden.

Nach ca. zwei Stunden konnte der Feuerwehreinsatz so weit reduziert werden, dass wir für die weitere Absicherung der Einsatzkräfte nicht mehr benötigt wurden.

Mit im Einsatz waren die Feuerwehr Bützfleth, Bützflether Moor, Stade Zug 1 und Zug 2, Assel, Drochtersen, der DRK-Rettungsdienst sowie die Polizei des PI Stade.

Gegen 0 Uhr konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzstelle in Bützfleth

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top