2 Einsätze und 2 Gebietsabdeckungen

Innerhalb der letzten Woche wurden wir, mit unseren beiden Rettungswagen, zu insgesamt 4 Einsätzen, zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes, alarmiert.

Im Einsatz waren dabei unser RTW 41-85-16, der S-RTW 41-85-26 und insgesamt acht Einsatzkräfte unserer Bereitschaft.

Einsatz 58/2022: Gebietsabdeckung

Am 26.06. wurde unser Schwerlast-Rettungswagen 41-85-26 während der Rückfahrt von einem Reitturnier, welches wir sanitätsdienstlich abgesichert haben, für eine Gebietsabdeckung in Stade angefordert. Da das Fahrzeug mit einem Notfallsanitäter, einer Rettungssanitäterin und einer Sanitäterin besetzt war, konnte der Einsatz sofort übernommen werden.

2 Einsätze, 2 Gebietsabdeckungen, 6 Tage

Die Gebietsabdeckung konnte nach kurzer Zeit einsatzlos beendet werden, sodass sich die Besatzung des S-RTW in der Bereitschaft zur Beendigung des Dienstes zusammenfinden konnten.

Einsatz 59/2022: Austritt von Aceton

Am 30.07. um 14:11 Uhr wurden unsere Einsatzkräfte zu einem Einsatz am Güter-Bahnhof in Stade alarmiert.
Dort wurde der Austritt von Aceton gemeldet. Unsere Aufgabe war es, die zahlreichen Einsatzkräfte der Feuerwehr abzusichern.
Ein Eingreifen unsererseits war zum Glück nicht erforderlich.
Im Einsatz waren ein Notfallsanitäter, eine Rettungssanitäterin und eine Sanitäterin mit dem RTW 41-85-16.

Einsätze 60-61/2022: Gebietsabdeckung mit Notfall

Am 01.07. waren ein Notfallsanitäter und ein Rettungssanitäter mit dem 41-85-16 einsatzbereit für eine geplante Gebietsabdeckung im Landkreis Stade.
Im Rahmen dieser Gebietsabdeckung wurde ein Notfall von der Besatzung des RTW übernommen.
Nachdem Einsatz konnte die Gebietsabdeckung gegen 13 Uhr beendet werden.

Was ist genau ist der erweiterte Rettungsdienst?

Der erweiterte Rettungsdienst dient der Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem hohem Einsatzaufkommen oder größeren Einsätzen wie z.B. Der Massenanfall von Verletzten (MANV).

Die entsprechende Qualifikation vorausgesetzt, übernehmen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte Aufgaben wie zum Beispiel die Absicherung von lange andauernden Feuerwehreinsätzen oder Erstversorgungen bis zur Übergabe an den Rettungsdienst.
Sofern unsere Rettungswagen mit Notfallsanitäter und Rettungssanitäter besetzt sind, übernehmen diese in vielen Fällen auch die vollständige Versorgung eines Patienten inklusive des Transportes in ein Krankenhaus.

Daher üben unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte das Abwickeln von Notfall-Einsätzen regelmäßig mit qualifiziertem Personal, um für solche Einsätze besser vorbereitet zu sein.

Mehr Infos zum Thema findet ihr hier: Helfer vor Ort

Hat dir der Beitrag gefallen?

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dich interessiert das, was wir machen? Lerne uns doch einfach mal kennen! Wir handhaben das ganz unverbindlich und unkompliziert. Du kommst einfach mal vorbei und schaust dir alles in Ruhe an.

Scroll to Top